1. Pädagogisches Unterrichtskonzept der Übungsfirma inkl. Lehrer/innen-Rolle

Die Übungsfirma (ÜFA) ist, wie der Name schon verdeutlicht, ein fiktives Unternehmen, das den Schüler/innen ermöglicht, die theoretischen Inhalte des Unterrichts praktisch anzuwenden und so einen Bezug zur Realität in einem Unternehmen herstellen zu können. Zudem wird den Schüler/innen die Möglichkeit gegeben, aus neuen Situationen zu lernen und für die berufliche Zukunft zu üben (Bewerbung).

Die Lehrpersonen bilden im fiktiven Unternehmen die Geschäftsführer. Das heißt, dass auch sie in diesen vier Unterrichtsstunden pro Woche, die für die ÜFA zur Verfügung gestellt werden, in die „Arbeitgeber-Rolle“ schlüpfen. Somit ist die ÜFA ein noch realistischerer Lernort und Betrieb, in dem die Lehrpersonen ihre Schüler/innen trotzdem noch unterstützen, beobachten, bewerten und ihnen Wissen und Kompetenzen mit auf den Weg geben können. 

2. Unternehmensgegenstand und Branche

Unsere Übungsfirma, die „Bürodillo OHG“, ist im Großhandel tätig. Es erfolgt der Verkauf von Büromaterialien, Büroeinrichtung, elektronischen Geräten und Software.

3. Vision

Wir wollen Kunden, die sich mit Hilfe unserer Produkte auf die wesentlichen und wichtigen Aufgaben des Arbeitslebens konzentrieren können.

Deshalb bieten wir die Grundlage und Basis, die der moderne Mensch für effizientes und zielorientiertes Arbeiten benötigt. Unsere Produkte sollen den Arbeitsalltag erleichtern und verschönern.

4. Mission

Nachhaltigkeit – Modernität – Qualität

Unsere drei Säulen zur Umsetzung unserer Ziele.

Nachhaltigkeit: Unsere Produkte sind sowohl auf Umweltfreundlichkeit als auch auf Resilienz ausgerichtet.

Modernität: Stets suchen wir einen Weg, Artikel auf dem neuesten (technischen) Standpunkt anbieten zu können. Dafür entwickeln wir uns ständig weiter und können so auch unser Angebot persönlich an neue Kundenbedürfnisse anpassen.

Qualität: Wie streben einen optimalen Service auf höchsten Niveau und ein Sortiment aus Produkten mit höchstem Standard an und erzielen dadurch höchste Kundenzufriedenheit.

Leitbild

Wir, die Bürodillo OHG, ein Großhandelsunternehmen, das vorwiegend Soft- und Hardware und Büroartikel anbietet, beschäftigen 21 motivierte Mitarbeiter. Für uns alle steht Kundenzufriedenheit an erster Stelle, so können wir versichern, dass für jeden Bedarf ein spezialisierter Angestellter für Sie da ist. Die Individualität und Kreativität unserer Mitarbeiter garantiert eine Weiterentwicklung des Sortiments.

Die Umsetzung unserer Vision und Mission bedeutet uns sehr viel. Deshalb orientieren wir uns ständig daran, sodass Ziele und Träume unserer Kunden zur Wirklichkeit werden.

5. Strategische Unternehmensziele und Jahresschwerpunkt(e) (Beschreibung und Planung)

Das sind unsere strategischen Unternehmensziele und Jahresschwerpunkte:

Das Grundprinzip  è Plan – Do – Check – Act*  befolgend, werden folgende Unternehmensziele angestrebt:

  • Die Marktführung in der Branche – Dafür werden ständig neue Angebote erstellt, Artikel verkauft, Fehler korrigiert und analysiert werden und mit einem wirkungsvollen Marketing Kunden angeworben werden. Zudem wird, sollte es der Fall sein, die Konkurrenz genau untersucht und es werden eigene Marktstrategien ausgearbeitet.
  • Gutes „Unternehmensimage“ - Eine genaue und korrekte Arbeitsweise im Unternehmen soll zu einem guten Image in allen Bereichen im Unternehmen beitragen. Wir wollen ein Unternehmen sein, das einen einwandfreien Ruf hat.
  • Tolles Arbeitsklima und ständige Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter – Durch das ständige Zusammenarbeiten und die gemeinsame Lösungsfindung wird die Teamfähigkeit gefordert und verbessert, Konflikte werden gelöst und jeder Mitarbeiter bemüht sich um ein gutes Arbeits- und Lernklima. Denn so ist es auch möglich, aus Fehlern zu lernen und sich in der Praxis weiterzubilden.

     Außerdem wird auf folgende Jahresschwerpunkte hingearbeitet:

  • Erreichen der Qualitätsmarke 2019/20 – Um eine Bestätigung für die Arbeit und das Niveau in der ÜFA zu erlangen, wird den Aufgaben nachgehend, die Qualitätszertifizierung angestrebt.
  • Erfolgreiche Teilnahme an einer der ÜFA-Messen 2019/20 – Es werden entsprechende Vorbereitungen getroffen, um unsere Firma gut repräsentieren zu können, vor Ort wird auch von anderen Übungsfirmen gelernt und Kontakte verstärkt bzw. erstellt.

*Plan-Do-Check-Act bedeutet, dass Vorgänge, auch in der ÜFA, zuerst geplant, dann umgesetzt, und kontrolliert werden und auf die Ergebnisse eingegangen wird.

6. Konkrete Überlegungen zur Planung und Umsetzung des Themas „Nachhaltigkeit“

Unsere ÜFA hat ihren Standort in der WFO Bruneck, einem Gebäude, welches dem Kriterium eines Klimahauses der Stufe A Gold entspricht. Dadurch wird der Heizaufwand reduziert und wir können stolz sagen, in einem auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Gebäude zu arbeiten.

Ein weiterer Schritt ist ein geringerer Verbrauch von Papier. Wir versuchen viele Arbeiten zu digitalisieren, was konkret bedeutet, dass Notizen und Nachrichten digital geschrieben werden. Beim Ausdruck sind uns Papiersparmaßnahmen wichtig. Außerdem wird der Papiermüll bewusst getrennt.

Zudem versuchen wir gänzlich, soweit es möglich ist, auf Plastik zu verzichten.

7.Partnerfirma

Unsere Partnerfirma ist Puerari OHG des Lahner Helmut & Bertoldi Massimo. Sie hat ihren Sitz in Bruneck und ist im Fachhandel mit Büroartikeln tätig.

Sie unterstützt uns vorwiegend bei Übungsfirmenmessen und stellt uns dort das nötige Material zur Verfügung.

 

8. Im heurigen Geschäftsjahr legen wir auf folgende Kompetenzen lt. Bildungsstandards wert:

 Ich kann am Markt zielorientiert und kundenorientiert agieren:

Ich kann das Unternehmensmodell erläutern und die Einbindung am Markt ableiten.
 
Ich kann prozessorientiert denken und arbeiten:
Ich kann betriebliche Prozesse und Zusammenhänge erkennen und meine Arbeiten darauf selbstständig abstimmen.
 
Ich kann zur Weiterentwicklung des Unternehmens beitragen:
Ich kann innvovative und kreative Ideen entwickeln und umsetzen.
 
Ich kann geeignete Arbeitshaltungen im Sinne des Unternehmensphilosophie annehmen:
Ich kann unternehmerisch denken und handeln, Verantwortung übernehmen sowie Entscheidungen treffen.
Ich kann Arbeiten erkennen, diese sorgfältig und selbstständig erledigen sowie auf sich ändernde Arbeitssituationen reagieren.
Ich kann in meinem Aufgabenbereich Prioritäten setzten.
 
Ich kann mich und meine Arbeit im Rahmen meiner Funktion im Unternehmen organisieren:
Ich kann für betriebswirtschaftliche Auswertungen Unterlagen selbstständig zusammenstellen, analysieren und daraus unternehmerische Entscheidungen treffen.
 
Ich kann teamorientiert arbeiten:
Ich kann Kooperationsfähigkeit entwickeln und meiner Rolle entsprechend im Team arbeiten.
Ich kann auch in Stress- und Konfliktsituationen wertschätzend und respektvoll mit anderen umgehen.
 
Ich kann meine eigenen Lernprozesse steuern:
Ich kann meine Lernziele definieren, daran arbeite, diese selbst überprüfen und reflektieren.